Der Inhalt des folgenden Artikels beruht auf den Erfahrungen aus zwei Wettbewerbsteilnahmen an der Coppa Internationale del Mediterraneo 2010 und 2013 (kurz CIM oder Coppa) in Rieti.

RietiIn Rieti fliegen zwei Vereine, der AC Rieti und der Aero Circolo Centrale di Volo a Vela Ettore Muzi (AeCCVV). Rieti war Austragungsort mehrerer Welt- und Europameisterschaften.

Der Platz ist riesig, mit sehr guter Infrastruktur (vier Bahnen, immer Betrieb, Wasser auf dem Platz, toller Campingplatz mit Schwimmbad). Einziger Nachteil: Außerhalb der Wettbewerbe herrschen dort die Controller auf dem Turm (Rieti ist eigentlich ein  Militärplatz) und die haben ein wundersames Englisch drauf, dass du nicht verstehst. Konsequenterweise verstehen die auch dein Englisch nicht, auch wenn du einen Proficency-Eintrag im Schein hast. Die Hürde musst du mit Geduld überwinden.

Italien ist eigentlich zugepflastert mit A-, C- und D-Lufträumen. Um Rieti herum gibt es ein wenig Luft. Für die Coppa und andere Wettbewerbe werden im Umland Lufträume freigemacht für das Segelfliegen. Aus den Downloads alter Rieti-Wettbewerbe kannst du Details erfahren. Sei vorsichtig, die Dinge ändern sich mit der Zeit.

Wenn du nicht auf dem Platz campen willst, gibt es im Umland von Rieti vielfältige Möglichkeiten. Suche im Web unter "rieti turismo" und du wirst zwei Tage zu lesen haben. Unter dem Stichwort "agriturismo" wirst du umgebaute Bauernhöfe und Herbergen finden, die für relativ (in Italien ist auch das nicht ganz billig!) kleines Geld ein sauberes Bett und gutes Essen bieten.

Fliege-technisch sind die Abruzzen ein Mittelding zwischen Alpen und Mittelgebirge - mit viel Hangfliegerei und - wie ich denke - an einigen Stellen anspruchsvoller und gefährlicher als die südfranzösischen Alpen. Die zahlreichen Unfälle bei Meisterschaften in Rieti (2013 waren es 6 Brüche und ein Schwerverletzter) zeigen das. Wenn man da hingeht, sollte man Bergflugerfahrung mitbringen.

Das Buch der Brigliadoris nimmt an vielen Stellen Bezug auf Rieti und sollte als Vorbereitung auf Rieti unbedingt mal gelesen werden.

 

Version 8 ---- Copyright © 2008 - 2019  Horst Rupp